About admin

This author has not yet filled in any details.
So far admin has created 7 blog entries.
21 01, 2020

Internationale Expertin besucht die nördlichen Regionen Kasachstans

2020-03-18T09:44:31+00:0021. Januar 2020|

Im Mittelpunkt des Besuches von Marie Künstling (IAK Leipzig) standen Recherchen und Gespräche zur spezifischen Situation der Milchproduktion in den vier potentiellen Gebieten Akmola, Kostanay, Nordkasachstan und Pawlodar. Besonders galt es, aktuelle Informationen über geeignete wachstumswillige Milcherzeugerbetriebe von den jeweiligen Gebiets- und Rayonverwaltungen zu erhalten und systematisch zu dokumentieren.

Die Besuche des Projektteams in den vier Gebieten wurden mit der freundlichen Unterstützung der Vizeministerin Gulmira Issayeva angekündigt und die Akimate und Landwirtschaftsverwaltungen wurden im Vorfeld gebeten, potentielle Pilotmilchviehbetriebe vorzuschlagen. Die eingeladenen Betriebsleiter nutzten die Möglichkeitintensiv, Fragen zum Projekt, zu den Teilnahmebedingungen und zum Beratungskonzept zu stellen.

Durch das Interesse der lokalen Partner sowie das breite Netzwerk der beiden Projektmitarbeiter Ainagul Ayaganova und Adil Rakhimov wurden mit der Agro Сredit Corporation Niederlassung in Pavlodar, der Firma KAS Consulting in Kostanay und dem Nordkasachischen Forschungsinstitut für Tiehaltung in Kokschetau weitere wichtige Gespräche geführt.

„Der gute Empfang in den Projektgebieten, der vertrauensvolle Austausch in Kasachstan sowie das Interesse an Veranstaltungen und Inhalten der Beratung in Deutschland lassen einen erfolgreichen Projektverlauf erwarten“, so Marie Künstling. Sie zeigte sich begeistert, dass das Projekt auf so großes Interesse stößt und die Partner auf allen Ebenen aktiv miteinbezogen und informiert werden wollen.

Foto: KFM

21 01, 2020

Kick off Meeting in Nur-Sultan

2020-03-18T07:29:07+00:0021. Januar 2020|

Zum Kickoff-Meeting trafen sich die kasachischen Projektpartner Forschungs-und Innovationszentrums (NIZCHIV), Agro Credit Corporation (ACC) mit den Verantwortlichen aus Deutschland und dem Projektteam in Nur-Sultan. Mit dabei waren u.a. auch Erkebulan Akhmetov vom Landwirtschaftsministerium der Republik Kasachstan (MoA) und Bekishev Ruslan sowie Karimov Kanat vom Milchrinderverband.

Uwe Weddige (Projektleiter) und seine Stellvertreterin Aniagul Ayaganova präsentierten die Ziele des Projektes und die zu erwartenden Ergebnisse sowie das Projektdurchführungskonzept. Im Mittelpunkt standen die künftigen Pilotbetriebe in den Regionen Akmola, Pawlodar, Kostanay und Nord-Kasachstan. Gesucht werden Betriebe mit 50 bis 400 Milchkühen, die beabsichtigen, ihre Milcherzeugung zu optimieren oder auszudehnen.

Nurseit Torgyn (ACC), Bolat Seissenov (NICZHIV) und auch Bekishev Ruslan (Milchrinderverband) versprachen die Findung geeigneter Betriebe zu unterstützen und entsprechende Listen zu erstellen. Zusätzlich wird die deutsche Kurzzeitexpertin Marie Künstling Mitte November 2019 das Projekt auf Gebiets- und Rayonverwaltungsebene in den vier potenziellen Regionen vorstellen und bewerben.

Aus der so entstehenden „Long List“ wird das Projektteam mit Hilfe einer Arbeitsgruppe aus den Projektbeteiligten15 Pilotbetriebe identifizieren. Den Vorsitz dieses Gremiums übernimmt Erkebulan Akhmetov (MoA).

Für die erste Dezember-Woche ist eine Fachinformationsfahrt (FIF) nach Deutschland mit Besuchen bei Beratungsdienstleistern, der Landwirtschaftlichen Rentenbank, auf landwirtschaftlichen Betrieben und im Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft in Berlin geplant.

Foto KFM

10 01, 2020

Projektstart

2020-03-20T02:33:35+00:0010. Januar 2020|

Das Projekt “Steigerung betrieblicher Fachkompetenzen zur nachhaltigen Entwicklung der Milchproduktion in Kasachstan (kurz: Kompetenzförderung Milch)” ist erfolgreich gestartet. Das Projekt hat eine Laufzeit von zunächst 3 Jahren, es wird vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) gefördert.

Im Rahmen des Projektes werden zunächst etwa 15 Milchviehbetrieben mit den kasachischen Partnern im Norden von Kasachstan für eine betriebswirtschaftliche und produktionstechnische Intensivberatung ausgewählt (Pilotbetriebe). Im Fokus liegen dabei kleine und mittlereMilcherzeugerbetriebe, die ihre Milchviehhaltung ausbauen und qualitativ verbessern oder auch mit der Milchviehhaltung neu beginnen wollen.

Die Erfahrungen aus der intensiven Beratungsarbeit mit den Pilotbetrieben und der damit verbundenen Optimierung der Produktionssysteme werden bei der Projektarbeit fortlaufend genutzt, um die Beratungskompetenzen der institutionellen Partnerorganisationen zu stärken und die Wirksamkeit der Investitionsförderung für die Modernisierung der Milchviehhaltung zu verbessern. Das Projekt unterstützt damit insbesondere die Umsetzung des staatlichen Förderprogramms der kasachischen Regierung für die Milchviehhaltung der Förderperiode 2018–2027.

Mit der Durchführung des Projektes wurde die Arbeitsgemeinschaft der ADT Project Consulting GmbH (Federführer) mit dem Partner IAK Agrar Consulting GmbH beauftragt. Auf kasachischer Seite sind wesentliche Partner das Kasachische Ministerium für Landwirtschaft, Abteilung Tierproduktion (politischer Partner) sowie das Institut “Wissenschaftliches und innovatives Zentrum für Tierhaltung und Futterproduktion” in Nur-Sultan und die Agrarkredit Korporation als institutionelle Fachpartner.

Foto: KFM